Angeln in der Bergwelt Südschwarzwald
Pure Entspannung beim Fliegenfischen:

Angeln in der Schwarzwaldregion Belchen

Ein Lagerfeuer brennt und über den Flammen gart der frisch gefangene Fisch, für Angler keine Seltenheit. Man sagt, Angeln ist Sport und Erholung zugleich, Angeln ist pure Entspannung.

In der Schwarzwaldregion Belchen dauert die Fischersaison von April bis September. Das El Dorado für Fliegenfischer liegt im Naturpark Südschwarzwald und bietet dem Angler auf schönen Fließstrecken beste Voraussetzungen in einer landschaftlich abwechslungsreichen Region. Der Fischbestand besteht fast ausschließlich aus Bach- und Regenbogenforellen.
  • Angelkarten kann nur erhalten, wer als Gast mindestens 3 Übernachtungen nachweisen kann.
  • Sie müssen im Besitz eines gültigen Fischereischeins sein.
  • Tageskarten sind in begrenzter Stückzahl und Nachweis über einen Mindestaufenthalt von 3 Nächten erhältlich.
  • Das Fanglimit beträgt 3 Forellen pro Tag
  • Da pro Tag nicht mehr als 4 Angelkarten ausgegeben werden dürfen, empfiehlt es sich für Urlaubsgäste, ihre Angelkarten bereits vor der Anreise zu reservieren.
  • Das Angeln in der "Wiese" beginnt beim Wehr E-Werk Hödle, oberhalb Utzenfeld und endet bei der Einmündung des Künabachs (Fröhnd-Kastel).
  • Die nicht ausgewiesenen Gewässer dürfen nicht befischt werden.
  • Angeltagesscheine sind bei den Tourist-Information Schönau im Schwarzwald erhältlich.




Schwarzwaldregion Belchen - Neustadtstraße 1 - 79677 Schönau im Schwarzwald
Tel.: +49 (0)7673 / 91 81 30 - Fax: +49 (0)7673 / 91 81 329 - eMail: